Ostertaler Bergfreunde
Wallenhausen e.V.

Die Ostertaler Bergfreunde stellen sich vor!

Gründung am 31.12.1957

Der Verein entstand im Jahre 1957 aus dem damaligen Fußballverein

„ROT-WEISS-WALLENHAUSEN“.

Am Silvesterabend 1957 trafen sich achtzehn Männer und Frauen, die den Entschluß faßten, einen Verein zu gründen, dessen Zweck es sein sollte, echte Kameradschaft zu pflegen, des öfteren Ausflüge, Veranstaltungen und gemeinsame Zusammenkünfte zur Pflege der alten Volks- und Heimatbräuche durchzuführen.

Als Vereinsname wurde damals
„CLUB DER FIDELEN STAMMTISCHLER“
gewählt.

Im Jahre 1960 gelang es dem Verein, im Hüttendorf Fallerschein im Lechtal eine Ferienhütte zu pachten und auszubauen.

Am 8. September 1960 konnten die ersten Gäste in der behaglich eingerichteten Berghütte ihren Urlaub verbringen.

Im Februar 1984 wurde unsere Hütte in Fallerschein von einer Lawine vollständig zerstört.

Hütte in Fallerschein 1961

Nach einer zwischenzeitlichen Namensänderung in „OSTERTALER HEIMATFREUNDE WALLENHAUSEN e. V.“ erhielt der Verein im März 1976 seinen jetzigen Namen „OSTERTALER BERGFREUNDE WALLENHAUSEN e. V.“

Landhaus Edi in Holzgau

Mit der steigenden Anzahl unserer Mitglieder wurde es in der Hütte in Fallerschein zu klein.
Am 12. August 1977 wurde beschlossen, das „Landhaus Edi“ in Holzgau zu übernehmen.
Damit hatte der Verein dann endlich sein lang ersehntes 2. Ferienhaus mit insgesamt 22 Betten geschaffen, und so konnten bereits zum Jahresende 1977 die ersten Gäste beherbergen.
Dieses Haus bot 16 Jahre eine behagliche Unterkunft für unsere Vereinsmitglieder.

Im Februar 1989 wurde ein Haus in Biberwier gepachtet, um damit neben dem „Landhaus Edi“ ein zweites Ferienhaus anbieten zu können.

An insgesamt 60 Wochenenden mit 1200 Arbeitsstunden und mehr als 20.000 gefahrenen Kilometern konnten dann bald die ersten Feriengäste in Biberwier begrüßt werden.

Seit 1989 unterhalten wir das Haus in Biberwier mit insgesamt 16 Betten.

Ferienhaus in Biberwier
Haus in Stockach

Im Herbst 2001 ergab sich dann die Möglichkeit zum Kauf eines Hauses in Stockach im Lechtal. Auf einer außerordentlichen Generalversammlung wurde einstimmig beschloßen, den Kauf zu tätigen.

Am 09.11.2001 wurde der Kaufvertrag unterschrieben und am 24.12.2001 erfolgte die Genehmigung durch die Behörden.

Seit Januar 2002 stehen 3 seperate Ferienwohnungen und 2 extra Zimmer zur Verfügung.